Sumatra

Eine verrückte Idee wurde wahr: 2014 reisten wir auf zwei Motorrädern durch Sumatra. Diese indonesische Insel gehört zu den eher unbekannten Ecken Südostasiens, vielleicht ist gerade das der Grund, warum wir dort hin reisten. Vor Ort organisierten wir uns zwei landestypische Maschinen und knatterten vier Wochen lang durch eine faszinierende Gegend. Wir lernten Angehörige der Volksgruppe Batak kennen, unfassbar herzliche und gastfreundliche Menschen. Wie Kaffee angebaut wird und wie die Kleinbauern um ihre Existenz kämpfen sahen wir, ebenso wie Orang Utans, die wir drei Tage im Regenwald beobachten konnten. In den Bergen von Aceh strandeten wir bei der Volksgruppe der Gayos und auf dem Trans-Sumatra-Highway kämpften wir mit dem chaotischen Verkehr. Ein Abenteuer, dass wir nie vergessen werden.

Auf dem Motorrad-Reise-Treffen Gieboldehausen 2013 gewannen wir mit diesem Konzept den MRT-Förderpreis. Wir überzeugten die Jury und bekamen auch die Unterstützung von Touratech (Ausrüstung), Baehr (Helmfunk) und der Zeitschrift MotorradAbenteuer.

Jalan-jalan Sumatra zum Hören

Auf der Hör-Dokumentation „Jalan-jalan Sumatra“ könnt ihr die Erlebnisse unserer Reise mit den O-Tönen, Interviews und Atmosphären nachhören:

Sumatra CD

Die Hör-Doku gibt es auch auf CD. Den Tonträger verschenken wir gegen eine Spende für die Umweltstiftung YEL. Diese Stiftung setzt sich in Sumatra für die Orang-Utans ein, mit einem Schutzprogramm für die Menschenaffen und mit Umweltbildung für die lokale Bevölkerung. Wir lernten auf unserer Reise Adji Darsoyo kennen, einen Mitarbeiter von YEL, der uns viel über die Bedrohung des Regenwaldes durch Palmölplantagen erklärte.

JALAN-JALAN SUMATRA – der Vortrag

Wir präsentieren einen Reisevortrag mit Fotos und O-Tönen unserer Reise an folgenden Terminen: