Live Podcast am 12. Dezember

Frank und Stefan, die “Dunehoppers” reisen schon seit einigen Jahren in Etappen über den amerikanischen Kontinent. Von Alaska aus fuhren sie mit ihren alten BMW Motorrädern immer weiter Richtung Süden, durch Nord- und Mittelamerika, bis sie in Peru strandeten. Bei unserem Live – Podcast erzählen die beiden von ihren Erlebnissen, Begegnungen und Abenteuern. Wer die Dunehoppers kennt weiß, dass es viel zu Lachen geben wird. Wir nehmen das Interview als Videokonferenz auf und ihr könnt live dabei sein und per Chat Fragen stellen.

Samstag, 12. Dezember 2020, 19:30 Uhr

Anmeldung per Zoom:

https://us02web.zoom.us/j/83795317244?pwd=QXg3c2h6RGNmMnZKc09tS0dKbVZDUT09

Meeting-ID: 837 9531 7244

Kenncode: 734868

Eigentlich hätten die Dunehoppers ihren Reisevortrag an diesem Abend beim Lagerfeuer Duisburg gezeigt. Doch das ist coronabedingt zur Zeit nicht möglich. Der Live Podcast ist kein Ersatz, sondern nur ein Trostpflaster, bis wir den Vortrag im Sommer oder Herbst 2021 im Café Steinbruch in Duisburg zeigen können. Dem Steinbruch wollen wir mit einer Spendensammlung unterstützen, denn er leidet natürlich besonders unter den jetzigen Bedingungen. Also unerstützt die Kampagne, spendet etwas und sagt es weiter:

https://www.betterplace.me/steinbruch-duisburg

Wir sehen uns am 12.12.!

pp145 – Long Way Up

Die TV – Serien über die Motorradreisen von Ewan McGregor und Charley Boorman haben Kultcharakter. Nach über 10 Jahren sind die beiden wieder aufgebrochen um von Feuerland bis nach Los Angeles zu fahren – “Long Way Up”. Diesmal waren sie auf elektrischen Motorrädern unterwegs. Begleitet wurden sie wieder von dem Dokumentarfilmer Claudio von Planta. Er berichtet von den Hintergründen dieser aufwendigen Produktion und von den Herausforderungen, in entlegensten Gebieten immer wieder Strom zu bekommen.

Wir sprechen auch über das Sterben, über ein Projekt seiner Tochter im Libanon und laden euch ein zu einem Live – Podcast am 12. Dezember 2020.

Shownotes:

pp130 – Gestrandet in Peru

Die Corona-Krise führt weltweit zu Grenzschliessungen und Ausgangssperren. Für viele Motorradreisen ist dies auch das vorübergehende Ende. Frank und Stefan, die Dunehoppers waren gerade in Peru unterwegs, als von einem Tag auf den anderen das öffentliche Leben eingestellt wurde. Auf abenteuerliche Weise schafften sie es noch aus den Anden  in die Hauptstadt Lima, wo sie nun seit über einer Woche fest sitzen. Der Flughafen ist gesperrt und wie viele andere Gestrandete wissen sie nicht, ob und wann sie wieder zurück in die Heimat reisen können.

pp122 – Moppedhiker

Moppedhiker

Nicki und Moe sind unterwegs in Kolumbien. Vor fast zwei Jahren sind die beiden aufgebrochen, um mit ihrer Triumph Tiger die Welt zu durchqueren. Dass sie aber so lange auf einem Kontinent bleiben würden, haben sie anfangs auch nicht gedacht. Im Interview berichten sie von ihren anfänglichen Schwierigkeiten, vom langen Unterwegs-sein und wie sie zu zweit auf einem Motorrad zurecht kommen. Und am Ende erzählen sie auch, wie sich jetzt ihre weitere Reise verändert.

Shownotes:

pp112-Geschmack der Anden

Carola Möller reiste zusammen mit vier Freunden durch Südamerika. Acht Wochen lang kurvten sie mit ihren Yamaha XT-Motorrädern durch Chile, Peru und Bolivien, von den Anden auf 4000 m Höhe bis zur Salzpfanne “Salar de Uyuni”. Carola erzählt, wie es ist, nur mit Männern zu reisen und wie einer von ihnen ihr auch noch einen Heiratsantrag stellte.

Shownotes: