pp26-Sarah Outen 2

Sarah Outen versuchte den Nordpazifik von Japan nach Kanada auf einem Ruderboot zu durchqueren. Dabei geriet sie in einen Tropensturm und konnte noch gerettet werden. Im Interview erzählt sie von ihren Erfahrungen und neuen Plänen.

Sarah Outen erzählte schon im Podcast #17 von ihrer Weltreise mit eigener Muskelkraft. Damals stand sie kurz vor der Überfahrt mit ihrem Ruderboot „Gulliver“. Nachdem sie ihre Reise abbrechen musste, ist sie wieder zuhause in England. Doch Sarah hat wieder neue Pläne im Kopf.

Unser aktuelles Abenteuer ist nicht ganz so gefährlich. Wir testen unser neues Zelt und campen im eigenen Garten. Wir sind nach jahrelanger Erfahrung mit Kuppelzelten jetzt auf ein Tunnelzelt umgestiegen. Welche Erfahrungen habt ihr mit diesen Zelten?

pp25-Boomer

Katja und Jens Witte - Boomer.de

Kati und Jens Witte sind auf einer Weltreise mit zwei Motorrädern unterwegs. Aus Alaska berichten sie von ihren Erlebnissen in Australien, Süd- und Nordamerika. Während Sonja ein von unserer Portugalreise mitgebrachtes Fischrezept ausprobiert,  berichten Kati und Jens, wie sie ihr Haus und ihren gesamten Besitz verkauften, um eine Reise um die Welt zu machen. Nach Australien und Südamerika sind sie jetzt in Kanada unterwegs. Schwierigkeiten mit dem U.S.A. – Visum zwang die beiden Abenteurer einen Zickzackkurs zu nehmen und ein Defekt an Katis F 800 ist schuld, dass sie eine Pause in Whitehorse, Alaska einlegen mussten. Doch so hatten sie Zeit, sich per Skype mit uns zu unterhalten. Mehr zu ihrer Reise könnt ihr erfahren unter www.boomer.de

pp14-Mongolei mit Pferden

Auf zwei Pferden war Konrad in der Mongolei unterwegs. Nach drei abenteuerlichen Wochen bekam er dann durch Zufall die Möglichkeit, mit einem Motorrad zurück nach Deutschland zu fahren. Mehr dazu unter www.rundreise-mongolei.de

WIr verlosen einen Flachmann. Die Preisfrage lautet: Wie hiessen die Pferde von Konrad? Mailt uns die richtige Antwort an pegasoreise@gmx.de oder schreibt uns einen Kommentar. Unter den Gewinnern verlosen wir einen Flachmann mit persönlicher Gravur.

Jochen, Dirk und Timo sind das Honda XXXL-Team und wollen drei alte Enduros wieder flottmachen um damit durch die Alpen zu fahren.

Musik:

pp12-Michael Martin

55_Michael_Martin_mit_seiner_Nikon-Kamera_in_Argentinien_im_Jahr_2009

Michael Martin hat bereits alle Trockenwüsten der Erde mit dem Motorrad durchquert. In diesem Podcast blickt er zurück auf 30 Jahre Abenteuer und erzählt von den Herausforderungen beim Reisen.

Getroffen habe ich Michael auf einem seiner Diavorträge im Blue:Beach einer Strandsporthalle. Die Halle ist für einen Wüstenvortrag perfekt: Wir sassen im Sand und die Halle wurde beheizt. In seinem Vortrag berichtete Michael Martin von seiner Entwicklung vom reisebegeisterten Jugendlichen, der mit 17 Jahren auf dem Mofa nach Marokko fuhr, als Student mit uralten VW-Bussen durch Afrika reiste und als Autoschieber Abenteuer in der Wüste erlebte. Seit er das Motorrad als das perfekte Reisegefährt entdeckte ist er auf einer von BMW gesponserten GS unterwegs. Seine Reisen und später auch sein Einkommen finanziert er ausschliesslich über Veröffentlichungen seiner Fotos in Büchern und Zeitschriften und vor allem seinen Diavorträgen. Den Traum mit dem Motorrad zu reisen und damit sein Geld zu verdienen – Michael hat in wahr gemacht. Doch er berichtet auch vom Stress und den Gefahren seiner Expeditionen.

Foto: Desertman

 

pp010-Bruno Pillitteri

Bruno in Ladakh

Bruno Pillitteri war mit seinen Freunden vom  aufSpur-Team mit fünf Enfield-Motorrädern in Ladakh, Indien unterwegs. Wir haben uns mit Bruno auch über das Motorradfahren im Winter unterhalten. Viele Tipps dazu findet Ihr auf der Seite aufSpur.de und in seinem Buch „Eiskalt“.

Hier ein paar Impressionen von Brunos Abenteuer up to Ladakh: