pp104 – Egal was kommt

egal_was_kommt

Christian Vogel reiste mit seinem Motorrad um die Welt und drehte darüber einen Film. In dieser Sendung erzählt der Journalist von seinen Erlebnissen auf der 333tägigen Tour und davon, wie aus dem unterwegs gesammelten Material ein Film wurde. Anfang August 2018 kommt er unter dem Titel “Egal was kommt” in die Kinos.

Shownotes:

 

pp100 – Kunst und Reisen

leavinghomefunktion live

Unsere hundertste Sendung nahmen wir live im Café Steinbruch in Duisburg zusammen mit Anne, Kaupo und Johannes auf. Die drei von der Künstlergruppe leavinghomefunktion sind mit alten Ural-Gespannen von Halle bis New York auf dem Landweg durch Sibirien gefahren. Das Hauptthema ihrer unglaublichen Reise waren die unzähligen Pannen unterwegs. Sie erzählen von den Strapazen, dem Zusammenleben als Team und der Kunst des Reisens.

Shownotes:

pp93-Ein Leben auf zwei Rädern

Daniel Rintz und Josephine Flohr

Daniel Rintz begann vor neun Jahren eine Weltreise mit dem Motorrad. 2012 veröffentlichte er den Film „Somewhere Else Tomorrow“. Anschliessend brach er zusammen mit seiner Freundin Josephine Flohr auf, um Amerika von Nord bis Süd und Afrika von Süd nach Nord zu durchqueren. Nach drei Jahren Abenteuern sind die beiden wieder zurück in Deutschland und arbeiten an einem neuen Film über die gemeinsamen Abenteuer. Wir trafen sie auf dem Motorrad-Reise-Treffen MRT Gieboldenhausen 2017, wo sie uns ein Live-Interview gaben. Einen Vortrag über ihr Leben auf zwei Rädern werden sie am 14. Oktober 2017 beim Lagerfeuer Duisburg halten.

Shownotes:

pp80-Licht und Schattenseiten Teil2

Zusammen mit Michael Schulze besprechen wir das Buch „Licht und Schattenseiten einer Weltreise – Teil2“. Darin beschreibt Panny die Motorradreise, die ihn und seine Freundin Simon als „die Kradvagabunden“ einmal um die ganze Welt führte. Die beiden fuhren durch Südostasien, Indien, Pakistan, Iran, Irak, durch die Türkei zurück nach Europa. Besonders interessant beschreibt er die Rückkehr nach 3 1/2 Jahren Weltreise.

Links:

pp75-Dylan auf Weltreise

Auf dem Horizons Unlimited Meeting 2015 lernten wir Dylan Samarawickrama kennen. Der Schweizer aus Sri Lanka erzählt von seiner 3 1/2 jährigen Weltreise und wie er das Darien Gap mit einem selbstgebalstelten Floss umschiffte. Seinen Vortrag „Am Ende der Strasse“ wird er auch auf der „Abenteuer-Welt Köln“ zeigen, einem Reisefestival, dass Thomas Houf vom 16. – 18. Oktober 2015 organisiert.

Links: