Aufbruch in Lissabon

20121014-234101.jpg
In Portugal ist immer noch Sommer. Bei lockeren 25 Grad verbrachten wir ein paar angenehme Tage in Lissabon. Gerade haben wir unser Motorrad abgeholt, dass wir nach unserer letzten Reise bei Edgar, einem Freund des XT Clubs Portugal abstellten. Die F650 stand sicher und trocken in seiner Schrauber-Garage, die Batterie wurde regelmässig nachgeladen. Die Freundin von Edgars Sohn feierte gerade ihren zwanzigsten Geburtstag und wir unterhielten uns bei Milchreis und Kuchen ein wenig holperig auf Englisch und Portugiesisch. Dann verabschiedeten wir uns. Aber eines ist sicher, wir werden eines Tages wiederkommen.
Jetzt kann die Rückreise losgehen. In einer Woche müssen wir wieder in Deutschland sein. Auf gehts!

0 Antworten auf „Aufbruch in Lissabon“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.